Beiträge

RTLS und Gamification: Pokémon Go für den Supermarkt?

Real Time Locating Systems (RTLS) ermöglichen die Lokalisierung von Objekten in Echtzeit. Im stationären Handel oder der Museumbranche wird diese Technologie größtenteils dazu verwendet, die Smartphones der Kunden und Besucher zu lokalisieren und auf Basis des Standortes Angebote und Informationen zu versenden oder eine Indoor Navigation zu ermöglichen. Neben diesen Anwendungsfällen bietet sich ebenfalls die Umsetzung einer neuen Dimension der Gamification an, welche den Standort der Kunden spielerisch intergiert. Weiterlesen

Digitale Kundenkarte: Treueprogramm oder Direktvergabe von Rabatten?

Bei der Einführung einer digitalen Kundenkarte im Einzelhandel stellt sich immer eine zentrale Frage: Sollen Angebote direkt an der Kasse als Sofortrabatt auf den Einkaufswert angerechnet oder in Form eines Treuprogramms indirekt über die Vergabe von Bonuspunkten realisiert werden? Diese Fragestellung wird in diesem Blogpost genauer beleuchtet. Weiterlesen

Verlorenen Umsatz im Handel durch Einsatz von Produktsuche und Indoor Navigation retten

Jeder kennt diese Situation: Man befindet sich auf der Ladenfläche und möchte zügig seinen Einkauf beenden, findet jedoch nicht alle Produkte. Entweder man fragt jetzt einen Mitarbeiter oder verlässt den Markt ohne alle gewünschten Produkte zu kaufen. Marktstudien zeigen seit vielen Jahren, dass sich viele Kunden für zweitere Variante entscheiden. Das hat erhebliche Auswirkungen auf den Umsatz der Händler sowie das Einkaufserlebnis der Kunden. Weiterlesen

locandis Newsletter 05-2019

Location-based Marketing: Welche Kampagnen zeigen besonders gute Wirkungen? Teil 2 unserer empirischen Erfahrungen aus dem Einzelhandel.

Portfolio Einträge