IT-Zoom berichtet über Autostadt App von locandis

IT-ZOOM berichtet über Autostadt App von locandis

IT-ZOOM, das Wissensportal der Magazine IT-DIRECTOR, IT-MITTELSTAND, MOBILE BUSINESS und DV-Dialog berichtet am 29.09.2021 über die Autostadt App von locandis. Diese erweitere das Besuchserlebnis digital und ermögliche den Besuchern, sich in der Autostadt mithilfe der kombinierten Indoor- und Outdoor-Navigation zuverlässig und präzise zum gewünschten Zielort zu navigieren. An den gesuchten Standorten angekommen erhalten die Nutzer Neuigkeiten und Angebote auf Basis ihres Standortes und können somit die Autostadt ebenfalls auf einer digitalen Ebene erkunden. Ermöglicht wird die Navigation und standortbasierte Informationszustellung durch ein sogenanntes Real-Time Locating System (RTLS), welches die Standortdaten in Echtzeit verarbeitet. Auf Basis dieser Positionsdaten können die Nutzer Push-Mitteilungen zu Restaurants, Attraktionen und weiteren Services der Autostadt immer am richtigen Standort erhalten, schreibt IT-ZOOM. Ein virtueller Guide führt die Besucher über im Rahmen des „Nachhaltigkeitspfads“ über das Parkgelände und thematisiert die nachhaltigen Projekte der Autostadt.

Über das Projekt

Die kostenfreie App „Autostadt – Mobil Erleben“ wird von dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Das Forschungsprojekt mit dem Titel „DeepNav“ wird unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Christian Riekhof seit Mitte Juni 2020 zu AR- und KI-basierter Indoor Navigation gemeinsam mit der locandis GmbH an der PFH Private Hochschule Göttingen durchgeführt.

 

Zum Original IT-ZOOM Artikel vom 29.09.2021 geht es hier.
Weitere Informationen und Neuigkeiten zur Autostadt in Wolfsburg finden Sie hier.
Weitere Pressemeldungen von locandis finden Sie hier.