Beiträge

Sennheiser Kunden-App: personalisierte Kundenansprache in Partnermärkten

Die Sennheiser App soll das Einkaufserlebnis der Sennheiser Kunden in den Partnermärken personalisieren und die technisch aufwendigen und teils hochpreisigen Produkte von Sennheiser erklären und interaktiv erlebbar machen. Weiterlesen

RTLS und Gamification: Pokémon Go für den Supermarkt?

Real Time Locating Systems (RTLS) ermöglichen die Lokalisierung von Objekten in Echtzeit. Im stationären Handel oder der Museumbranche wird diese Technologie größtenteils dazu verwendet, die Smartphones der Kunden und Besucher zu lokalisieren und auf Basis des Standortes Angebote und Informationen zu versenden oder eine Indoor Navigation zu ermöglichen. Neben diesen Anwendungsfällen bietet sich ebenfalls die Umsetzung einer neuen Dimension der Gamification an, welche den Standort der Kunden spielerisch intergiert. Weiterlesen

Instore-Navigation: Mit der App durch den Baumarkt

Hamburg, 26. August 2021. Fast täglich hilft uns unser Smartphone, unseren Weg zu finden. Mobile Navigation ist Standard – im normalen Straßenverkehr. In Neumünster kann man sich per App durch den Baumarkt navigieren lassen. Zielsicher zum Wunschprodukt: Einkaufen geht auch ohne Umwege.

Weiterlesen

Marktforschung am POS – hohe Validität durch digitale Kundenkarte und Location-based Marketing

Händlerspezifische digitale Kundenkarten ermöglichen aussagekräftige Einblicke in das Kundenverhalten. Wenn diese Auswertungen mit den Standortdaten der locandis Location-based Marketing Lösung erweitert werden, wird der holistische Blick auf die Kunden im Markt, die Laufwege auf der Verkaufsfläche und das Verhalten bzgl. erhaltener Kampagnen ermöglicht. Weiterlesen

Verlorenen Umsatz im Handel durch Einsatz von Produktsuche und Indoor Navigation retten

Jeder kennt diese Situation: Man befindet sich auf der Ladenfläche und möchte zügig seinen Einkauf beenden, findet jedoch nicht alle Produkte. Entweder man fragt jetzt einen Mitarbeiter oder verlässt den Markt ohne alle gewünschten Produkte zu kaufen. Marktstudien zeigen seit vielen Jahren, dass sich viele Kunden für zweitere Variante entscheiden. Das hat erhebliche Auswirkungen auf den Umsatz der Händler sowie das Einkaufserlebnis der Kunden. Weiterlesen

Rossmann rollt Instore Navigation in polnischer Kunden-App flächendeckend aus

Der Drogerie-Filialist Rossmann hat seit kurzem eine Instore Navigation in die polnische Kunden-App integriert. Diese ermöglicht es den Kunden der rund 1.500 polnischen Filialen, sich den Standort der gesuchten Produkte in Form der Regalnummer angeben zu lassen. Die Umsetzung stellt keine vollumfängliche Instore Navigation mit Positionsbestimmung und Turn-by-turn Navigation dar, ist jedoch ein erster Schritt in Richtung digitaler und mobiler Produktsuche in Echtzeit. Weiterlesen

Location-based Marketing für den Neustart des Tourismus und der Museen

Zwei der von der Corona Pandemie am schwersten getroffenen Branchen sind zweifelsohne die Tourismus- und die Museumsbranche. Diese mussten über lange Strecken trotz vorhandener Hygienekonzepte für Besucher und Urlauber vollständig geschlossen bleiben und erleben erst seit einigen Tagen ein Anziehen des Besucheraufkommens. Um diesen Trend langfristig sicher zu gestalten, bieten sich Location-based Services an. Diese ermöglichen neben der Einsicht des Besucheraufkommens und frühzeitigen Erkennung von potenziellen Infektionshotspots vielfältige Möglichkeiten zur Digitalisierung des physischen Erlebnisses. Weiterlesen

Umfrage der LBMA belegt die Bedeutung von Location-based Marketing in der Unternehmenspraxis

Der Global Locations Trends Report 2020 der Location-based Marketing Association belegt die Bedeutung von Location-based Marketing Technologien und erforscht neue Lösungen mithilfe einer jährlichen Umfrage der über 1.600 internationalen Mitglieder aus Handel, Location-based Marketing Anbietern und Agenturen. Weiterlesen

Kunden wünschen sich Echtzeit Angebote während des Einkaufens

Im Einzelhandel werden Angebote immer noch vermehrt über Streuwerbung wie Beilagen an die Kunden verteilt. Jedoch sind diese Angebote nicht personalisiert und jeder Kunde erhält die gleichen Angebote. Diese haben eine deutlich geringere Relevanz als personalisierte und standortbezogene Angebote. Über die Implementierung der Location-based Marketing Funktionalitäten von locandis für den Hagebaumarkt C. J. Wigger KG in Neumünster wird auch in der März-Ausgabe der Internet World Business berichtet. Weiterlesen

Wie sich Instore Navigation für Einzelhändler rechnet

Eine präzise Instore Navigation mit Produktsuche und Turn-by-Turn Navigation bietet neben vielen Vorteilen für die Kunden messbare Steigerungen des Durchschnittsbons und somit des Umsatzes für den Einzelhändler. Weiterlesen